EMPORIO – DIE KLITSCHKO HYMNE

Mit der Box-Hymne “Emporio” für Box-Champion Wladimir Klitschko gelang Robert Bartha ein echter Welthit: der Song begleitete Klitschko über einen Zeitraum von 2 Jahren zu insgesamt 8 erfolgreichen WM-Titelkämpfen in den Ring, von Köln bis Las Vegas. “Emporio” stürmte die Top-10 der deutschen Single-Charts, erlang mit über 150.000 verkauften Singles Goldstatus und wurde zur 2. erfolgreichsten Boxhymne aller Zeiten (nach “Time To Say Goodbye”).



Zuletzt wurde “Emporio” als Eröffnungsmusik der José Carreras Gala mit den All-Stars der Klassik und dem Babelsberger Filmorchester neu aufgenommen. Außerdem wurde der Titel von verschiedenen Klassik-Stars wie z. B. Deborah Sasson oder Pierro Mazochetti neu eingesungen und auf deren jeweiligem Album veröffentlicht.



Der Orgelhersteller Böhm nutzte “EMPORIO” als Modellname für das Flagschiff seiner Instrumente. Mit der “Böhm Emporio” spielte Robert Bartha bis 2011 seine Konzerte weltweit, Anfang 2012 ist er zu WERSI gewechselt und spielt seitdem die dreimanualige Spitzenorgel “Louvre”.

Mit seiner Produktion “In The Ghetto” schaffte Robert Bartha 1997 den internationalen Durchbruch als Musik-Produzent. Die Single der damals von ihm gegründeten Band “Ghetto People feat. L-Viz” hat mit fast einer halben Million verkaufter Singles inzwischen Platin-Status in Deutschland erreicht. Weltweite Chart-Platzierungen in den Top-10, Veröffentlichung in über 40 Ländern der Welt, Gold und andere Awards resultierten aus Robert´s Produktion. Der Sender RSH zeichnete den Titel als “Cover Hit Of The Year” ebenfalls mit Gold aus. Außerdem konnte sich “In The Ghetto” auf rund 12 Millionen Samplern verkaufen und erschien u. a. auch als Titel im deutschen Kinofilm “14 Tage lebenslänglich”.

 

KINOFILME (USA/ D) MIT MUSIK VON ROBERT BARTHA:

“POSTAL”

(US Polit Satire)

Darsteller: Zack Ward, Dave Foley, Ralph Moeller, Chris Spencer, Chris Coppolla, u. a.

Inhalt: Der arbeitslose, verarmte Dude lebt mit seiner untreuen Frau Bitch in einer kleinen, herunter-gekommenen Wohnwagensiedlung in der Kleinstadt Paradise im US-Bundesstaat Arizona. Um seiner bedauernswerten Misere zu entkommen und seine finanzielle Situation endlich zu verbessern, schließt er sich mit seinem Onkel Dave zusammen, der das Oberhaupt einer apokalyptischen Sekte ist.

Featured Music:

“Theme from Postal” (Main Theme) (Written by R. Bartha, M. Polak)
“The Magic Sound” (End Theme) (Written by R. Bartha, M. Polak)
“Paradise Sucks” (Intro Theme) (Written by R. Bartha)
“My World” (Written by R. Bartha, M. Polak)
“Oh Texas” (Written by R. Bartha, M. Polak)
“Ride On My Rocket” (Written by R. Bartha, M. Polak)
“Peace, Love and Harmony” (Written by R. Bartha, M. Polak)
“Smooth Lounge” (Written by R. Bartha)

__________________________

“1968 TUNNEL RATS”

Vietnam Kriegsfilm (USA)

Darsteller: Michael Paré, Wilson Bethel, Adrian Collins, Scott Cooper, u. a.

Inhalt: Vietnamkrieg, irgendwo im Dschungel: Eine Truppe von US-Soldaten wird von den Vietcong aus einem Hinterhalt angegriffen. Die Soldaten schreien nach Rache, mit Hilfe der neu eingeflogenen Frischlinge werden die Tunnel der Vietcong erkundet. Doch die Vietcong sind im “Untergrundkampf” viel erfahrener als die großen, lauten Amerikaner und dezimieren die Truppe nach und nach.

Featured Music:

“I Wanna Go Home” performed by Peter Bowers (Music & Lyrics: R. Bartha, P. Bauchwitz)

“Good Old Times” performed by Peter Bowers (Music & Lyrics: R. Bartha, P. Bauchwitz)

__________________________

“14 Tage lebenslänglich”

(Deutscher Thriller)

Darsteller: Kai Wiesinger, Sylvia Leifheit, Michael Mendl, Axel Pape, u. a.

Inhalt: Der karrieregeile Anwalt Konrad von Seidlitz hat seine Park-Strafzettel nicht bezahlt. Dafür nimmt er sogar 14 Tage Gefängnis in Kauf, wodurch er sich vor allem Publicity für seine Kanzlei erhofft. Im Knast läßt der arrogante Jurist nichts unversucht, seinen Mitgefangenen zu zeigen, daß er sich für etwas Besseres hält. Kurz vor seiner Entlassung aber findet man in seiner Zelle Drogen. Aus zwei Wochen werden plötzlich zwei Jahre, in denen Seidlitz nun den geballten Haß der Häftlinge zu spüren bekommt…

Featured Music:“In The Ghetto”
(Performed by Ghetto Peopel ft. L-Viz)
(Produced by Robert Bartha)

__________________________

“BLOODRAYNE 2”

Darsteller: Natassia Malthe, Michael Eklund, Brendan Fletcher, u. a.

Inhalt: Halb Mensch, halb Vampir ist die Daywalkerin Rayne auf der Mission, die Tyrannei der Untoten zu beenden. Aus Transsylvanien verschlägt es die sexy Schlächterin in den Wilden Westen. Ober-Vampir Billy the Kid lässt sich in Deliverance nieder, um nach Fertigstellung der Eisenbahn von dort aus das ganze Land mit Vampiren zu bevölkern. Doch er hat nicht mit der Gegenwehr von Sheriff Pat Garret gerechnet. Ein blutiger Kampf entfacht, doch es darf nur einen Sieger geben…

Featured Music:
“Live and let die” (Performed by Racine ft. Amiaz, Music by Robert Bartha & Ermias Habtu)

__________________________

“SEED”

(US Horrorfilm)

Darsteller: Michael Paré, Will Sanderson, Ralph Moeller, u. a.

Inhalt: Serienkiller Max Seed mordet umher. Als der irre Schlächter der Polizei in Netz geht, wird seine Mordserie vorerst gestoppt. Nachdem er drei Hinrichtungsversuche auf dem elektrischen Stuhl überlebt hat, wird Seed von den Gefängnisoberen lebendig begraben. Für einen, der Rache an seinen Peinigern geschworen hat, kein wirkliches Hindernis.

Featured Music:
“Poor me out” (Main Theme) (Written by R. Bartha, M. Polak)

__________________________

“HOUSE OF THE DEAD”

Director´s Cut (US Horrorkomödie)

Darsteller: Ona Grauer, Jürgen Prochnow, Erica Durance, Jonathan Cherry, u. a.

Inhalt: Eine Hand voll College Studenten will sich bei einem exklusiven Rave auf einer Insel vor Seattle entspannen, doch bei ihrer Ankunft ist das waldbewachsene Eiland völlig verlassen. Blutdurstige Untote haben die Feiernden gemordet, so berichten die einzigen beiden Überlebenden…

Featured Music:
“Life tastes good” (Written by R. Bartha, M. Polak)

Auf seiner ersten großen WERSI Live Tour 2012 erwies Franz Lambert Robert Bartha die Ehre sein Konzert in Offenbach zu besuchen. Postwendend stimmte der Orgel-Superstar zu, als Duett-Partner für einen Titel auf dem neuen Solo-Album mitzuwirken. Das 14. und erste Solo-Album seit 5 Jahren erscheint im September und wird erstmalig auf der neuen WERSI Louvre und dem Pegasus Wing eingespielt. Vorbestellungen sind möglich bei Music Store in Köln, Keyboard- oder WERSI-Abteilung (hier klicken)

WERSI LOUVRE “VOLCANO MAGIC” PREMIERE IN ENGLAND

Am 8. September ist Robert Bartha zum wiederholten Male der Headliner des größten europäischen Orgel-Festivals in Pakefield (England). Diesmal wird es ein ganz besonderer Abend: Robert spielt das Konzert auf seiner nagelneuen WERSI Louvre “Volcano Magic” – der Name der Sonderlackierung der Orgel. Aber nicht nur die exklusive (und sogar patentierte) Lackierung der Orgel wird ein besonderer Hingucker, diese Louvre wird über weitere “Special” Features verfügen, auf die man gespannt sein darf. Wer nicht bis zum Tastenfestival in Herdecke warten kann, sollte sich jetzt ein Ticket nach England buchen… Weitere Infos zum Festival in Pakefield hier